2020 war ein Jahr, geprägt von Herausforderungen. Auch für die Logistik-Branche gab es einige schwierige Themen zu lösen. Die vergangene Entwicklung und Beeinträchtigung durch Grenzschließungen, Produktionsstopps und Lieferverzögerungen führten dazu, dass bereits 2021 aber auch 2022 der Fokus auf Innovationen sowie auf sozialer und ökologischer Verantwortung liegt.

#Nachhaltigkeit
Wie bereits in unserem Blogbeitrag „Vielfältigkeit des Fuhrparkmanagements“ beschrieben, ist Nachhaltigkeit für die gesamte Wirtschaft ein wichtiges Thema. Das Klimaziel der Europäischen Union hinsichtlich der Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen um 55 Prozent, zwingt zum Umdenken und zur Veränderung. Neben alternativen Antriebsmöglichkeiten stehen vor allem eine effiziente Tourenplanung, ein ökologisches Flottenmanagement und eine individuelle Nachhaltigkeitsstrategie im Vordergrund.

#Automatisierung inkl. Vernetzung
Daten, die durch digitale Lösungen und Telematik-Systeme entstehen, sind für die Weiterentwicklung von Logistik-Unternehmen essenziell. Diese Daten sind sowohl für die Echtzeit-Supply-Chain, als auch für die Darstellung von getätigten Fahrten relevant. Durch die Corona-Pandemie hat die Transparenz von Lieferketten an Bedeutung gewonnen. Die Möglichkeit Daten zu sichern, diese zu archivieren, zu verarbeiten und allen Verantwortlichen zur Verfügung zu stellen, unterstützt die Entwicklung jedes Unternehmens.

#Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine
Wie in unserem Blogbeitrag „Verbessern Sie die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer LKW-Fahrer“ aufgezeigt, ist die Logistik-Branche nicht nur unfall-anfällig, sondern auch für Körper und Geist stark belastend. Neben der Erreichung nachhaltiger Ziele und Verbesserung der Vernetzung, ist es wichtig die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu optimieren. Durch die Entlastung der Belegschaft wird eine längere Tätigkeit in der Logistik-Branche ermöglicht, sowie die Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit verbessert.

#Last-Mile-Logistik
Der Transport zur Haustür der Kunden stellt für die Logistik eine große Herausforderung dar. Hierbei stehen vor allem eine ökonomische Tourenplanung und die Zeitknappheit im Vordergrund. Beide Aspekte werden durch die Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge sowie durch App-Lösungen, z.B. zur Erstellung digitaler Lieferscheine ermöglicht.

#Fazit
Das letzte Jahr war turbulent und von neuen Herausforderungen geprägt, auch 2021 war ein spannendes Jahr mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten, die in weiterer Folge auch das Jahr 2022 beeinflussen. Themen wie Nachhaltigkeit, transparente Lieferketten und -wege, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen sowie Last-Mile-Logistiklösungen werden immer relevanter. Technologien, wie z.B. Telematik-Systeme unterstützen die Entwicklung der Industrie und weiteren Branchen.

 

Schützen Sie Ihre Fahrzeuge vor dem Diebstahl